Die Wildspitzbahn - Österreichs höchste Seilbahn

8EUB Wildspitzbahn als Ersatz für die GUB Pitz-Panoramabahn

Namensgebung der 8EUB Wildspitzbahn

Die Bergstation für die 8 EUB „Wildspitzbahn“ befindet sich auf einer Seehöhe von ca. 3.440 m und ist lagegleich mit der früheren Bergstation der GUB Brunnenkogelbahn beziehungsweise Pitz-Panoramabahn. Der Standort hierfür liegt direkt am Brunnenkogel und gründet auf anstehendem Felsen. In dieser Höhenlage reicht der Gletscher unmittelbar bis zur Station der 8 EUB. Der gesamte Bergstationsbereich ist lawinensicher. Der Standort ist für den Bau der Station geeignet und das Fundament mit einer Einbindetiefe von mindestens 1 m in den Felsuntergrund eingebettet.

Bauzeit: 2011 und 2012

Talstation 2.840 m

In der Talstation befinden sich sowohl der Brückenantrieb als auch die hydraulische Seilabspannung sowie die Stationsfördereinrichtungen. Der Bahnhof für sämtliche Betriebsmittel ist ebenso hier situiert und ist als Keller-Stichgleisbahnhof ausgeführt. Des weiteren befindet sich die Trafostation im Kellergeschoss. Die Revisionsbühne wird im Bereich des Schrägförderers positioniert. Die gesamten technischen Einrichtungen sind somit von Witterungseinflüssen geschützt. Gelegen ist die Talstation ca. 100 m südwestlich von der Bergstation Gletscherexpress sowie dem Gletscherrestaurant auf einer Seehöhe von ca. 2.840 m. Dieser Standort bietet beste Voraussetzungen für eine Seilbahnstation, da er im Sommer über einen Zufahrtsweg beziehungsweise ganzjährig auch über die Standseilbahn erreichbar ist.

Bergstation 3.440 m

Die im Jahr 2012 stillgelegte Pitz-Panoramabahn führte auf den Hinteren Brunnenkogel mit der höchsten Erehebung im Skigebiet auf 3.440 m. Es ist üblich, dass Bahnen nach dem Namen des Gipfels oder des Jochs benannt werden, die sie erschließen. Bei der 8EUB Wildspitzbahn, die die 25er GUB Pitz-Panoramabahn ersetzt, wollte man nicht einen ähnlichen Namen wählen, der im Skigebiet schon durch den Schlepplift “Brunnenkogel” verwendet wird.
Da der Gipfel von Tirols höchstem Berg – die Wildspitze mit 3.770 m – genau zu Füßen vor einem liegt, wenn man auf dem Hinteren Brunnenkogel steht, wurde die neue Bahn wegen ihrer Aussicht, der Nähe zu diesem bekannten und markanten Gipfel “Wildspitzbahn” benannt.

Technische Daten

  • Horizontale Länge 1.917,50 m
  • Höhendifferenz 600 m
  • Schräge Länge 2.006,63 m
  • Fahrzeit 6 min
  • Förderleistung 2.186 P/h
  • Fahrbetriebsmittel 61 Stück
Infos zur Baugeschichte

Das wusstest Du sicherlich noch nicht ...

Hans Rubatscher ist ein Pionier in alpinen Höhen. Mit dem Bau der Wildspitzbahn war er Innovator von einer neuen Gondelgeneration. Der Skitransport außerhalb der Gondel wurde einfach in den Innenraum verlegt. Die Innovation bringt eine Komfortverbesserung für den Wintersportler mit sich. Zudem wird das Gewicht sowie der Stromverbrauch bei Seilbahnen verringert. Seither wird diese Gondelart von Doppelmayr auch anderen Skigebieten angeboten.

Plane Deinen Aufenthalt in der Gletscher- und Naturparkregion Pitztal

Winter wie früher am DACH TIROLS

erleben

bizzare Gletscherwelt im Sommer

entdecken

Unterkunft suchen und buchen

Suchen & Buchen

Tickets online kaufen

Hier

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für die reibungslose Funktionsweise der Website essenziell, andere Cookies helfen uns, unser Onlineangebot und dein Nutzererlebnis zu verbessern. Zur Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren Cookies ausschließen

Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen (wie z.B. für den Warenkorb) sind unbedingt notwendig, andere helfen uns, unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu arbeiten. Essenzielle Cookies ermöglichen uns den reibungslosen Ablauf der Website, Statistik-Cookies werten Informationen anonym aus und Marketing-Cookies werden u.a. von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen. Du kannst dies akzeptieren oder aber per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen. Die Einstellungen können jederzeit aufgerufen werden, Cookies sind auch nachträglich jederzeit abwählbar. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alle Cookies akzeptieren Keine Statistik-Cookies zulassen

Cookies-Übersicht